Titel:

Imperial

Autor: Mac Gerdts
Grafik: Matthias Catrein / Peter Dörsam

Verlag:

Art.Nr.: -
Erscheinungsjahr: 2006
Altersvorgabe: ab 12 Jahre
Spielerzahl: 2 bis 6
Spieldauer: ca. 120 - 180 Minuten
Auszeichnungen: keine bekannt

EUROPA IM ZEITALTER DES IMPERIALISMUS

Internationale Investoren versuchen, in Europa den größten Einfluss zu erwerben. Mit ihren Krediten kontrollieren sie die Politik der sechs europäischen Großmächte in der Zeit vor dem ersten Weltkrieg. Die Großmächte errichten Fabriken, bauen Flotten und stellen Armeen auf. Sie expandieren, führen Kriege und nehmen Steuern ein, um ihren Investoren Zinsen zu zahlen.

Jeder Spieler repräsentiert einen internationalen Investor und kontrolliert zu Beginn mindestens eine Großmacht. Durch neue Kredite kann die Kontrolle über Staaten wechseln. Dabei ändert sich auch die Anzahl der Großmächte, die ein Investor kontrolliert. Dieser Wechsel im europäischen Kräftegleichgewicht führt ständig zu neuen Spielsituationen, strategischen Allianzen und Konflikten.

Imperial ist ein abwechslungsreiches Strategiespiel ohne Würfel- oder Kartenglück.