Titel:

John Silver

Autor: Martin Schlegel
Grafik: Birgit Stolte / Malte Olbertz

Verlag:

Art.Nr.: -
Erscheinungsjahr: 2006
Altersvorgabe: ab 10 Jahre
Spielerzahl: 2 bis 4
Spieldauer: ca. 30 Minuten
Auszeichnungen: keine bekannt

ACHTUNG: PIRAT VON LINKS! - EINE HINTERSINNIGE SCHATZJAGD

Natürlich wollen Sie die meisten Münzen ergattern. Und gerne lassen Sie Ihrem rechten Nachbarn viele Äpfel zukommen. Jedoch nicht aus Großmut, sondern weil man bei John Silver um die Ecke denken muss. Doch auch wenn Sie sich intensiv um Münzen und Äpfeln kümmern, dürfen Sie die Briefe mit dem schwarzen Fleck nicht aus den Augen verlieren!

Bei John Silver schlüpft jeder Spieler in eine Rolle als Pirat und erhält sechs Karten. Es gibt 3 Kategorien: Schatztruhe, Pirat und Piratenschiff. Die Spieler bilden für jede Kartenkategorie und Spieler eine Reihe, in die die jeweiligen Karten abgelegt werden. Ist eine Reihe voll, kommt es zu einer Wertung. Dabei wird die Karte mit der zweithöchsten Zahl zur Karte mit der höchsten Zahl gelegt und die zweitniedrigste Karte wandert zur niedrigsten. Die beiden Spieler, bei deren Piraten jetzt Karten liegen, nehmen die Karten an sich.

Jeder Apfel und jede Münzen bringen Pluspunkte, Karten mit dem schwarzen Fleck dagegen Minuspunkte. Tückisch ist jedoch der Apfel: Dieser wird an den linken Nachbarn weitergegeben und bringt dort die Punkte.

John Silver ist ein taktisches Spiel, bei dem man um die Ecke denken muss. Die Spieler müssen ihre Karten wohl überlegt auslegen. Und wenn es schief läuft: Bei einer Spieldauer von 30 Minuten macht man es beim nächsten Mal besser.