Titel:

Wikinger

Autor: Michael Kiesling
Grafik: Michael Menzel / Harald Lieske

Verlag:

Hans im Glück

Art.Nr.: 48159
Erscheinungsjahr: 2007
Altersvorgabe: ab 10 Jahre
Spielerzahl: 2 bis 4
Spieldauer: ca. 60 Minuten
Auszeichnungen: keine bekannt

Jeder Spieler ist Anführer eines Wikingerstammes. Er hat die Aufgabe, eine unentdeckte Inselwelt vor seinem Festland auszukundschaften und zu besiedeln. Stück für Stück tut sich das neue Gebiet auf, und jeder ist darauf bedacht, das Territorium mit seinen Mannen zu besetzen. Es gilt Höfe und Kirchen zu bauen, Goldschmiede, Späher, Fischer und Adlige dorthin zu bringen, um möglichst viele gewinnbringende Ansiedlungen zu errichten.

Aber auch Kämpfer sind notwendig! Schon bald zeigen sich nämlich kampfesbereite Schiffe am Horizont, die die eigenen Siedlungen bedrohen. Beim Erwerb der Inseln und der Wikingermannen steht das neuartige Drehrad im Mittelpunkt. Dadurch werden die Preise der angebotenen Inselteile und Mannen immer wieder neu angepasst, so dass es bei der Besiedelung zu Überraschungen und zu manch knappem Ergebnis kommt.

Die mutigsten "Wikinger" fürchten weder Feind noch Freund. Nur wer stark ist, kann sich bei diesem Strategiespiel behaupten.

Vom 8. bis 11. Jahrhundert hielten die Wikinger die Welt in Atem. Auf der Suche nach Land, Gold und Ehre verließen sie als Krieger und Entdecker ihre Heimat. Aus dem Nichts tauchten sie mit ihren Drachenschiffen auf, um mit harter Hand und schnellem Schwert Neuland in Besitz zu nehmen. Dieses abenteuerliche Szenario bildet die Kulisse für das strategische Familienspiel "Wikinger. Jeder der Mitspieler steckt in der Rüstung eines Wikinger-Fürsten, der mit seinem Stamm eine unentdeckte Inselwelt besiedelt. Nach einem neuartigen Mechanismus entstehen dort Siedlungen, werden Kirchen errichtet und mystische Städte gebaut. Inseln, auf denen Handwerker arbeiten, Fischer ihre Netze auswerfen, Adelige leben. Eine heile Welt – das Geschäft floriert!

Doch es kann keiner in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt! Schon bald zeigen sich kampfesbereite Schiffe anderer Wikingerstämme am Horizont, die die eigenen Siedlungen bedrohen. Gut dass jeder der "Wikinger" rechtzeitig vorgesorgt und seine Späher und Krieger gut postiert hat, um die ungebetenen Feinde tapfer abzuwehren. Dafür gibt es wertvolle Siegpunkte und Goldstücke. "Wikinger", die stark und geschickt genug sind, können so ihren Reichtum, ihre Macht, Zug um Zug ausbauen und am Ende als Sieger aus diesem packenden Spiel hervorgehen.

Dieses mit reichlich Spielmaterial ausgestattete Familienspiel besteht aus sechs Durchgängen, die maßgeblich von einem Drehrad mitbestimmt werden. Der Erwerb der Inseln und deren Besiedlung erhält durch einen immer wieder neuen Dreh eine auch immer wieder neue Bedeutung. Überraschungen bleiben da nicht aus. "Wikinger" ist ein taktisch-strategisches Spiele-Schmankerl für die ganze Familie und bietet in einer Version für Fortgeschrittene auch viel Kniffliges für anspruchsvolle Strategiespieler.