logo spielearchiv.de
Registrier Dich, lade Dein Avatar hoch, speicher Spielstände und treffe Freunde!

Netflix stellt sich zukünftig im Bereich Gaming breiter auf

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Netflix-games
Schon vor längerem wurde auf Netflix ein neuer Spielbereich relauncht. Wer diesen in Anspruch nehmen will, muss hierfür zwar einen kleinen Download in Kauf nehmen, dennoch ist das Gaming-Angebot im normalen Abonnement mit drin. Diese Games von Netflix wurden bisher sehr stark frequentiert. Weit über 23 Millionen Downloads konnten bis zu dem Zeitpunkt verzeichnet werden. Netflix selbst hat fast 100 Mal so viele Nutzer, derzeit etwa 221 Millionen Menschen als Nutzer sowie Abonnenten.

Mehr Spielangebote, als früher

Früher war nicht alles besser, wie man auch bei Anbietern wie Netflix eindrucksvoll sehen kann. Einst gab es viel weniger Angebote und Nutzungsmöglichkeiten, womit nun Schluss ist. Mittlerweile können Menschen, welche dort angemeldet sind, bis zu 24 Spiele täglich zocken. Doch damit ist das Ende der symbolischen Fahnenstange längst nicht erreicht. Als ambitioniertes Ziel sollen bis Silvester rund 50 Spiele im Sortiment von Netflix vorhanden sein. Ob dies wirklich realistisch ist?

Die Spielentwickler werden auf den letzten Metern des Jahres noch einiges zu tun haben. Ein innovatives Spielstudio soll bei der Umsetzung obendrein mithelfen. Wohin das ganze Vorhaben in Bezug auf die Gaming-Sparte bei Netflix führt? Aktuell lässt sich das noch gar nicht abschließend beurteilen. Bisher ist bekannt, dass Epic Games wohl einer der Hauptkonkurrenten sein soll. Dieser brachte bereits mit Fortnite ein beliebtes Werk heraus. Es stellt sich natürlich nun die Frage, warum Netflix umschwenkt und nun vermehrt auf Gaming setzt.

Kundenbindung und Neuakquise

Ein Grund für das Implementieren von Spielen bei Netflix wird sein, dass vermehrt an der Kundenbindung gearbeitet wird. Damit der Anbieter seine Kunden nicht an die Konkurrenz verliert, musste dieser seine Angebote natürlich auch erweitern und sich der Gegenwart anpassen. Spiele mit anzubieten bedeutet also, neue Kunden zu werben und bisherige länger von einem Verbleib zu überzeugen. Natürlich muss sich das Spielangebot erst noch bewähren.

Serien als Grundlage für das Spielangebot

Der Streaming-Dienst Netflix will versuchen, neue Wege zu gehen und ein breiteres Publikum anzusprechen. Dieser möchte nun die Serien, welche über das hausinterne System gezeigt werden, mit dem Gaming kombinieren. Die Spiele sollen also an die Serien anlehnen, welche einen direkten Bezug zu der Sparte bieten sollen. Dennoch sind verschiedene Lizenzierungen notwendig, damit dieses Unterfangen möglich wird.

Derzeit ist Netflix bei dieser Thematik noch in der Selbstfindungsphase. Man möchte sich erst ausprobieren und schauen, welche Potenziale und Möglichkeiten vorhanden sowie realisierbar sind. Darum wurde um das Ganze drumherum noch kein großer Wind gemacht. Erste Tests und Analysen wurden ins Leben gerufen, um zu schauen, was die Renner und Penner in Bezug auf das Gaming sind. Obendrein gibt es erste Anzeigen dafür, dass sogenannte Live-Service Spiele angeboten werden sollen.

Schon zu Jahresbeginn war dieser Fakt durchgesickert, welcher das Herz von Gamern dieser Sparte höher schlagen ließen. Vorteilhaft ist, dass Games dieser Art aktuell gehalten und Updates eingespielt werden. Vordergründig soll es schließlich darum gehen, den Fans immer wieder neue Inhalte präsentieren zu können und diese bei Laune zu halten. Ob sich das Projekt dauerhaft durchsetzen wird, zeigt die Zukunft in einigen Jahren.

Spiele Kategorien

Keine Kommentare erlaubt!

Impressum, Datenschutz & © Copyright 2012 - 2022 by spielarchiv.de